IT UND MEDIZINTECHNIK

GigaMove - Filetransfer im Deutschen Forschungsnetz

https://gigamove.rz.rwth-aachen.de/

Zur externen Übertragung von dienstlichen Daten:

Bei der Übertragung betrieblicher und personenbezogener Daten (aus Patientenbetreuung, Forschung, Verwaltung) an Partner außerhalb des Campus der UMMD sind die datenschutzrechtlichen Bestimmungen unt IT-Sicherheitsrichtlinien zu beachten. Demnach ist die Übertragung und Speicherung dienstlicher Daten der UMMD bei privaten Cloud-Providern (wie Dropbox, Box, iCloud, Google Drive u.v.a.) nicht zulässig.

Die dauerhafte Datenübertragung zu externen Partnern der UMMD ist über gesonderte Verträge (Service-Vertrag, Netzzugangsvertrag, Kooperationsvereinbarung usw.) zu regeln.

Nutzung des DFN-Dienstes „GigaMove“

Für Ad-hoc-Übertragungen und die temporäre Zwischenspeicherung von Daten bietet der DFN-Verein (Deutsches Forschungsnetz) und einige seiner Mitgliedseinrichtungen datenschutzkonforme Cloud-Dienste an, u.a. den kostenfreien Datenübertragungsdienst „GigaMove“. Dieser Dienst wird von der RWTH Aachen betrieben und erfüllt nationales Datenschutzrecht. Er ist zum Dateitransfer besser geeignet als z.B. die unsichere und dateigrößenbegrenzte Übertragung per E-Mail-Anhang. 

„GigaMove“ erlaubt den einfachen und sicheren Datenaustausch auch großer Datenmengen oder Dateigrößen (bis insgesamt max. 10 GByte). Die Nutzer erhalten hierüber die Möglichkeit, Daten sicher hochzuladen und mittels passwortgeschütztem Web-Link ihre(n) Kommunikationspartner zum Download einzuladen.

Die Daten werden in jedem Fall verschlüsselt übertragen und gespeichert und maximal 14 Tage aufbewahrt, sofern die Nutzer die Dateien nicht nach dem Download selbst löschen. Zusätzlich werden die Daten vom Dienstanbieter auf Schadprogramme (Viren, Trojaner etc.) untersucht.

Kurzanleitung:

Der Zugang zum Dienst „GigaMove“ funktioniert mittels Internet-Browser über folgenden Link, den Sie sich am besten in Ihren Favoriten abspeichern:

https://gigamove.rz.rwth-aachen.de/

Bei der erstmaligen Verwendung wählen Sie Ihre Heimateinrichtung aus
-> "OVGU Magdeburg"

Sie haben die Möglichkeit, im Anmeldedialog die Autorisierung für die spätere Verwendung abzuspeichern. Die persönliche Authentifizierung erfolgt über den zentralen Anmeldedienst DFN-AAI (Shibboleth) mit Hilfe der lokalen Accounts der jeweiligen Einrichtung. Dazu ist der zentrale LDAP-Server der UMMD über die Universität mit dem DFN-Identifikationsdienst verbunden.

Alle UMMD-Mitarbeiter/-innen, die einen LDAP-basierten IT-Dienst nutzen (z.B. E-Mail, Moodle, EGOTEC, HIS-LSF, Gäste-WLAN/Gäste-Internet-Portal), besitzen damit automatisch die Berechtigung, an „GigaMove“ teilzunehmen.

Bitte benutzen Sie für "GigaMove" also Ihren persönlichen LDAP-Zugang (Nutzername/Passwort). Das Passwort kann möglicherweise vom allgemeinen PC-Domänen-Login abweichen. Wenn Sie Ihr LDAP-Kennwort noch nicht benutzt haben oder es nicht mehr wissen, wenden Sie sich bitte an den Geschäftsbereich IT und Medizintechnik (ITMT): 
netadmin@med.ovgu.de.

Sie können nach dem Login Dateien hochladen, bei Bedarf mit einem Passwort schützen und mit dem erzeugten Link ihre Partner per E-Mail zum Download einladen, auch wenn diese keinen eigenen Zugang zum DFN-Anmeldedienst besitzen. Als Initiator der Dateiübertragung können Sie Ihre externen Partner auch zum Hochladen von Dateien auffordern, auf die Sie dann automatisch Zugriff haben.

Zusätzliche Informationen: https://gigamove.rz.rwth-aachen.de/help

Letzte Änderung: 28.02.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dr.-Ing. Martin Kunert
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: